Startseite
    Vergangenheitsbewältigung
    Gedanken über IHN, den Herrn
    Gespräche mit IHM
    Meine Lieben
    Ehefrauen-Dasein
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Freunde
   
    denkwaisen

    - mehr Freunde


Letztes Feedback
   10.11.16 23:25
    autobinarysig101@gmx.com


http://myblog.de/blindeswunder

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Vor ca. einem Jahr sagte ich, dass meine Vergangenheit wie Zigarrettenrauch sei, bevor man sie greifen kann, sei sie verschwunden. 

Und nun kommt sie knallhart zurück.
Schreiben von der Anwältin bekommen.
Klage auf Kindergeld ist abgewiesen. Weil die Familienkasse den Aufenthalt meiner Eltern kennt. Und nur Kinder selbst einen Anspruch auf das Kindergeld haben, die den Aufenthalt ihrer Eltern nicht kennen. Aber genau das ist doch der Fall bei mir. Ich kenne den Aufenthaltsort meiner Eltern nicht. Er ist mir auch nicht durch die Familienkasse mitgeteilt worden.
Aber die unterstellen mir, ich würde ihn kennen. Ich bekomme kein Geld.

Bedeutet für mich jetzt, dass ich meinen Vater anzeigen muss. Ich meine, wollte ich eh. Aber nicht so gezwungen. Ich hasse das.
Aber jetzt werd ich alle Register ziehen. Ich seh das nicht mehr ein. Ich muss wegen Missbrauchs zuhause ausziehen, mit 14 Jahren, als halbes Kind. Und nun werd ich hier als die Böse dargestellt oder wie?
Das seh ich echt nicht ein

28.2.05 17:13
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung